Das perfekte Ball-Makeup

Das perfekte Ball-Makeup

Mindestens genauso viel Spaß wie der Ball selbst, macht die Vorbereitung auf die lange Partynacht: In den letzten Ausgaben hat TANZEN – das Magazin bereits Tipps rund um Haare und Ballkleid gegeben. Dieses Mal steh das Make-up im Fokus. Die Tipps kommen von Make-up Artist Adriana Röder aus Berlin. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Looks, bei denen für fast jede etwas dabei sein wird.

Tanzen Dasmagazin 13 03 01

Look #1

Zur Vorbereitung und für eine lange Haltbarkeit wird zuerst ein Primer auf das Augenlid und das Gesicht aufgetragen.

Nun geht es an das Augen-Make-up: Für einen weichen Übergang wird ein heller orange-brauner Ton in der Lidfalte, sowie im inneren und äußeren Augenwinkel verblendet.

Daraufhin wird eine etwas rotstichigere Farbe gewählt und diese ein Stück unter der helleren Verblendung aufgetragen, sodass ein Verlauf entsteht – auch hier werden die beiden Farben wieder verblendet. Mit einem bronzefarbenen (Creme-)Lidschatten – bestenfalls mit Glitzer oder Schimmer – können nun in der Mitte des Lids Akzente gesetzt werden. Mit einem intensiveren Dunkelrot werden im äußeren Augenwinkel alle Farben miteinander verbunden und verblendet; der dunklere Ton sorgt für eine Intensivierung des Looks.

Nun mit einem Gel-Eyeliner einen Lidstrich ziehen und diesen mit einem helleren Puder-Lidschatten rauchiger blenden; im Anschluss mit einem Kajal-Stift ((in welcher Farbe?)) die obere und untere Wasserlinie nachfahren sowie mit einem dunkleren Lidschatten den unteren Wimpernkranz nachfahren. Mit einem hellen schimmernden Ton die Augeninnenwinkel und den Bereich unter der Augenbraue highlighten. Jetzt noch die Wimpern tuschen oder, für den besonderen Augenaufschlag, falsche Wimpern ankleben und das Make-up mit Foundation, Concealer, Kontour, Blush, Highlighter und Augenbrauen abrunden.

Zum Abschluss noch einen helleren Rotton für die Lippen wählen.

Look #2

Auch hier zuerst Gesicht und Augenlider primen. Daraufhin mit einem matten hellen cremefarbenen Lidschatten das gesamte Lid leicht bedecken.

Jetzt mit einem matten Beige die Lidfalte betonen und gut verblenden. Im besten Fall kommt jetzt ein dunkelbrauner Creme-Lidschatten ins Spiel: Dieser wird auf dem Lid gut verteilt und mit einem matten, hellen Grauton verblendet. Für den besonderen Effekt einen dunklen taupefarbenen Schimmer- Lidschatten auf dem Lid verteilen und in der Falte verblenden. Schwarz im inneren und äußeren Augenwinkel sorgt für mehr Dimension.
Hier fehlen jetzt nur noch Wimperntusche, Foundation, Concealer, Kontour, Blush, Highlighter und Augenbrauen.

Zum Abschluss mit einem matten schwarzen Puderlidschatten den unteren Wimpernkranz nachfahren und für den Smokey-Look gut ausblenden. Für die Lippen wurde hier ein matter Braunton verwendet.

Tanzen Dasmagazin 13 03 02
Tanzen Dasmagazin 13 03 03

Look #3

Bei diesem Look kommt ein farblicher Akzent ins Spiel, der auf das Kleid farblich abgestimmt werden kann.

Nachdem Lider und Gesicht mit einem Primer vorbereitet wurden, wird ein heller matter Beigeton auf dem ganzen Lid und bis oben zur Augenbraue
verteilt. Jetzt einen wärmeren, fast senfgelben, Lidschatten in der Lidfalte verblenden. Mit einem matten Taupe den äußeren und inneren Augenwinkel vertiefen und mit einem helleren Grauton darüber verblenden, sodass ein kleiner Verlauf entsteht. Nun ein dunkles Braun und Schwarz vermischen und erneut den äußeren Augenwinkel intensivieren. Für die Cut Crease einen hellen Concealer verwenden, der auf dem inneren Teil des Lides bis kurz vor den äußeren Augenwinkel aufgetragen wird; eine scharfe Linie in der Lidfalte ziehen und die Fläche ausfüllen. Zum Abschluss mit einem matten schwarzen Puderlidschatten den unteren Wimpernkranz nachfahren und für den Smokey-Look gut ausblenden. Für die Lippen wurde hier ein matter Braunton verwendet.

Jetzt mit einem schimmerigen Silber den Concealer überdecken und mit einem bronzefarbenen Lidschatten einen Verlauf vom dunklen Außenwinkel ins helle Silber schaffen. Daraufhin die Wimpern tuschen oder aufkleben und einen leichten Lidstrich ziehen; Foundation, Concealer, Kontour, Blush, Highlighter und Augenbrauen runden den Look ab.

Zu guter Letzt mit einem dunklen Braun den äußeren Teil des unteren Wimpernkranzes nachziehen und ein helles Apricot für den restlichen Teil der Linie verwenden. Nun wird alles noch verblendet und ein heller Champagnerton in den Innenwinkel und unter der Augenbraue aufgetragen.

Von Maren Haase

2019-03-29T13:27:51+02:00

Kontakt

Gutmann Events
GmbH & Co. KG

Kaiser-Joseph-Str. 270
79098 Freiburg

Tel: +49 761 38377901
Fax: +49 761 38377929

redaktion@gutmann-events.de