Project Description

Heidelberg Ausgabe 3-2017

AUSGABE

Nuzinger – Die Tanzschule

GÜLTIG VON

Juli 2017 bis September 2017

WEBSEITE

VORWORT

LIEBE TANZFREUNDE,

nach der großen Umstrukturierung unseres Kurssystems Ende 2016 blicken wir auf zwei bedeutende Ereignisse. Zum einen steht der Umzug in eine neue Heimat für unsere Filiale in der Endemannstraße und unseren Saal im H+ bevor.

Dadurch endet besonders in Bezug auf unseren Standpunkt in der Heidelberger Weststadt eine große Ära. Das Gebäude wurde 1955 von Alfred und Luise Nuzinger als eigene Tanzschule gebaut. Damit starteten die beiden ein einmaliges Vorreiter-Projekt zu einer Zeit, in der Tanzkurse hauptsächlich noch in Gasthäusern oder anderen angemieteten Räumen stattfanden. Bis heute gingen dort viele Generationen von Tanzbegeisterten ihrem Lieblingshobby nach und auch eine große Anzahl von Tanzlehrern durfte ihre Ausbildung dort starten und absolvieren.
Wir als Tanzschule blicken dankbar auf wundervolle Jahrzehnte mit diesem Standort zurück und wenden uns voller positiver Erwartungen unserer neuen Lokalität auf dem Landfried-Gelände in Heidelberg zu. Es wird die größte neue Tanzschule in Heidelberg seit 1984.
Im Interview mit Ingo und Corinna Schneckenberger (Seiten 4-5) erfahren Sie mehr über die Planung der neuen Räumlichkeiten.

Zum anderen steht uns mit der kommenden Ballnacht der zweite Höhepunkt dieses Jahres bevor. Erstmals trägt das festliche Ereignis den Namen „Heidelberger Ballnacht“ und verfolgt das Motto „Das verlorene Herz“. Angelehnt an das populäre Lied „Ich hab’ mein Herz in Heidelberg verloren“ – welches definitiv eine zentrale Rolle spielen wird – können sich die Heidelberger dieses Jahr auf eine spannende Kriminalgeschichte freuen. Nähere Informationen zur Heidelberger Ballnacht auf Seite 42.

Wir freuen uns auf den Start in die neue Saison und blicken gut gelaunt auf die gemeinsamen sommerlichen Tanzwochen und Veranstaltungen entgegen.

Ihr Redaktionsteam der Tanzschule Nuzinger